Gespräche mit Lebenden und Toten

Gespräche mit Lebenden und Toten

Gespräche mit Lebenden und Toten

von Swetlana Alexijewitsch
Gelesen von Ilse Strambowski, Peter Gavajda, Viola Morlinghaus und Konstantin Graudus

Hörbuch
1 CD (78 Min.). Hörspiel

Tschernobyl 1986: schon fast vergessen, obschon es die schlimmste Kernkraftkatastrophe war und die Auswirkungen damals wie heute auch die Schweiz betrafen. In Tschernobyl wurde der Reaktor mit Sarkophagen überdeckt, damit die atomare Strahlung nicht entweichen kann. Aber wann ein Rückbau des Kernkraftwerks gelingen wird, ist unklar. 
Die Autorin Swetlana Alexkjewitsch protokolliert nicht einfach die Erinnerungen der Befragten, sondern verdichtet durch die Collage der verschiedenen Aussagen das Leid, die Trauer, die Wut, aber auch den Lebensmut der Überlebenden von Tschernobyl. Die Vielstimmigkeit des Erlebens einer Katastrophe wird durch die Inszenierung als Hörspiel noch verstärkt.

Vorgestellt von Susanne Mathys

Adresse

STADTBIBLIOTHEK
BIBLIOTHÈQUE DE LA VILLE
BIEL/BIENNE

Dufourstrasse 26, rue Dufour
Postfach/Case postale
CH-2501 Biel/Bienne
T 032 329 11 00

bblbblblch

IBAN CH46 0900 0000 2500 1284 1

Playlist von Bibliobiel
 

Öffnungszeiten

Montag 14h00 - 18h30*
Dienstag 09h00 - 18h30*
Mittwoch 09h00 - 18h30*
Donnerstag 09h00 - 20h00
Freitag 09h00 - 18h30*
Samstag 09h00 - 17h00*

*Während der Schulferien vom 03.07. bis zum 15.08.2021 ist die Schliessung bereits um 17h00; Samstags um 16h00.