Gruss aus der Küche : Texte zum Frauenstimmrecht

Gruss aus der Küche : Texte zum Frauenstimmrecht

Gruss aus der Küche

von Rita Jost und Heidi Kronenberg

Sachbuch

«Nicaragua hets vor üs gha – Äquatorialguinea hets vor üs gha […] Botswana und Malaysia heis beidi lang, lang vor üs gha».
So beginnt der Beitrag von Stefanie Grob und geht über 4 Seiten so weiter bis zuletzt die Schrift immer grösser wird und in einem wütenden Erstaunen über das Spätkommen der Schweiz bei der Einführung des Frauenstimmrechts endet – Lesen Sie den Text laut.
Das Buch vereint 31 schreibende Frauen mit persönlichen, witzigen oder analytischen Texten zum 50jährigen Bestehen des Frauenstimmrechts mit Illustrationen von Nora Ryser.

Barbara Marti gedenkt den frühen, bisweilen vergessenen Pionierinnen für das Frauenstimmrecht des späten 19. Jahrhunderts. Ariane von Grafenried schreibt an die Präsidentin des «Bundes der Schweizerinnen gegen das Frauenstimmrecht». Nina Kunz unterhält sich mit ihrer Grossmutter wie das war, als das Frauenstimmrecht 1971 angenommen wurde. Susan Boos untersucht die Witze über das Frauenstimmrecht im Nebelspalter und findet dann: «[…] vor allem war es ein Witz, dass es so lange gedauert hat.»
Die Texte berühren, amüsieren machen aber auch nachdenklich.

Vorgestellt von Brigitte Bättig

Adresse

STADTBIBLIOTHEK
BIBLIOTHÈQUE DE LA VILLE
BIEL/BIENNE

Dufourstrasse 26, rue Dufour
Postfach/Case postale
CH-2501 Biel/Bienne
T 032 329 11 00

bblbblblch

IBAN CH46 0900 0000 2500 1284 1

Playlist von Bibliobiel
 

Öffnungszeiten

Montag 14h00 - 18h30*
Dienstag 09h00 - 18h30*
Mittwoch 09h00 - 18h30*
Donnerstag 09h00 - 20h00
Freitag 09h00 - 18h30*
Samstag 09h00 - 17h00*

*Während der Schulferien vom 03.07. bis zum 15.08.2021 ist die Schliessung bereits um 17h00; Samstags um 16h00.