Sie mussten nach links gehen

Sie mussten nach links gehen

Sie mussten nach links gehen

von  Monica Hesse

Roman für Jugendliche

Nach dem Krieg 1945 kommt Zofia aus dem Konzentrationslager in ein Spital, um ihre inneren Wunden zu heilen. Doch die 18-Jährige hat keine Zeit dafür, sie will unbedingt ihren kleinen Bruder wiederfinden. Sie hat ihn im Lager aus den Augen verloren, nachdem alle anderen Familienmitglieder getötet worden waren. Zuerst reist sie in ihre Heimatstadt in Polen, in der Hoffnung, dass Abek dort auf sie wartet. Das ist leider nicht der Fall. So fährt sie zurück nach Deutschland in ein Flüchtlingslager, um von dort aus weiterzusuchen.

Spannend wird hier vom Ende des Holocausts erzählt. In Europa herrscht Chaos und für die Überlebenden beginnt eine lange Suche nach ihren Wurzeln. Die Protagonistin wirkt authentisch, ihre rückblickenden Erlebnisse im KZ gehen unter die Haut. Auch 75 Jahre nach Kriegsende sind solche Geschichten gegen das Vergessen für Kinder und Jugendliche wichtig.

Vorgestellt von Rita Racheter

Adresse

STADTBIBLIOTHEK
BIBLIOTHÈQUE DE LA VILLE
BIEL/BIENNE

Dufourstrasse 26, rue Dufour
Postfach/Case postale
CH-2501 Biel/Bienne
T 032 329 11 00

bblbblblch

IBAN CH46 0900 0000 2500 1284 1

Playlist von Bibliobiel
 

Öffnungszeiten

Montag 14h00 - 18h30
Dienstag 09h00 - 18h30
Mittwoch 09h00 - 18h30
Donnerstag 09h00 - 20h00
Freitag 09h00 - 18h30
Samstag 09h00 - 17h00
 

Zugang

Die Stadtbibliothek befindet sich an zentraler Lage, in der Nähe der Altstadt.

Ab Bahnhof SBB erreichen Sie uns innert 10-15 Minuten zu Fuss oder per Bus, (Linien 3 oder 4 Richtung Vorhölzli).

Haltestelle Bibliothek

Website Verkehrsbetriebe Biel



Parking Altstadt oder Coop Nidaugasse 

Info Zugang für Menschen mit einer Gehbehinderung