Tobys Zimmer

Tobys Zimmer

Tobys Zimmer

von Pat Barker

Roman

Bei seinem Erscheinen 2014, dem Gedenkjahr des 2. Weltkrieges, fand dieses Buch zwiespältigen Anklang, doch mich nahmen die Geschichte und das Drumherum sogleich gefangen. Einerseits eine Hommage an Virginia Woolfs Roman «Jacobs Zimmer», andererseits bis in das Heute hineinwirkend durch die im zweiten Teil (1917) des Romanes eingeführten verstörenden Portraits der Kriegsversehrten, welche in London im Royal College of Surgeon of England liegen oder im Internet abrufbar.


Protagonisten dieses Buches sind die Geschwister Elinor und Toby, gleichzeitig Freunde und engste Vertraute, deren Wege sich endgültig trennen, als Elinor in London Kunst studiert und Toby mit dem Royal Army Medical Corps in den Schützengräben in Frankreich dient, sowie im weiteren Verlauf ihre Freunde Paul, Kit und der renommierte Maler Henry Tonks. «Tobys Zimmer» zeichnet unspektakulär und beeindruckend ein Bild des Krieges, der die Menschen an Gestalt und Seele entstellt. Rückblenden und Passagen aus Elinors Tagebuch lockern den chronologischen Erzählstrang auf , an dessen Ende das Geheimnis um den «vermissten», offenkundig gefallenen Toby gelüftet wird.


Klammerbemerkung: Thierry Dedieu hat mit «14-18 - une minute de silence à nos arrières grands-pères courageux » (Ed.Seuil) ein ähnliches wortkarges Album für Kinder/Jugendliche geschaffen.

Vorgestellt von Britta Hüppe

Adresse

STADTBIBLIOTHEK
BIBLIOTHÈQUE DE LA VILLE
BIEL/BIENNE

Dufourstrasse 26, rue Dufour
Postfach/Case postale
CH-2501 Biel/Bienne
T 032 329 11 00

bblbblblch

IBAN CH46 0900 0000 2500 1284 1

Playlist von Bibliobiel
 

Öffnungszeiten

Montag 14h00 - 18h30*
Dienstag 09h00 - 18h30*
Mittwoch 09h00 - 18h30*
Donnerstag 09h00 - 20h00
Freitag 09h00 - 18h30*
Samstag 09h00 - 17h00*

*Während der Schulferien vom 03.07. bis zum 15.08.2021 ist die Schliessung bereits um 17h00; Samstags um 16h00.